Meinungsführer

Meinungsführer geben den Ton an!

Immer wieder hört man, dass Influencer Marketing zunehmend an Bedeutung gewinnt. Doch was hat es eigentlich damit auf sich? Dabei geht es in erster Linie darum, gewisse Meinungsmacher, die sogenannten „Meinungsführer“ zu entdecken und diese dann gezielt in die Kommunikation mit den potenziellen Kunden einzubinden. Diese Personen werden dann zu Multiplikatoren für die jeweilige Werbebotschaft des Produktes bzw. der Dienstleistung.

 

Wer kann Meinungsführer sein?

Meinungsführer oder auf engl. „Influencer“ oder „Opinion Leaders“ sind Menschen, die ein hohes Ansehen genießen, Experten auf einem Gebiet oder sonst in irgendeiner Weise im Rampenlicht stehen. In der Welt der Online-Werbung können das also die Publisher – Journalisten, Blogger, Youtuber, aber auch Prominente und Fachexperten!

Meinungsführer sind vor allem an Informationen interessiert. Nicht selten haben sie Detailwissen und eine Beraterfunktion inne. Von ihrem Umfeld werden sie daher hoch geschätzt und ihnen wird enormes Vertrauen entgegengebracht. Viele Meinungsführer wissen auch um ihre hohe Stellung, sind interessiert an der Erhaltung ihres Rufes und daher auch anspruchsvoll. Nur was tatsächlich von ihnen als gut befunden wird, wird auch von ihnen verbreitet – gerade deshalb ist ihr Einfluss so groß, sie stehen zu 100 Prozent dahinter!

Unter den Influencern tummeln sich auch sogenannte Multiplikatoren. Sie sind beziehungsstark und vor allem an Menschen interessiert, kennen viele und schätzen Abwechslung. Sie haben Kontakte zu unterschiedlichen Kreisen und können diese aber auch alle zusammenführen. Von ihnen empfohlene Informationen verbreiten sich wie Lauffeuer – sie erschaffen schnell „Hypes“. Dabei leiten sie Inhalte weiter, teilen Interessantes, retweeten, liken, schreiben Kommentare und Bewertungen, usw. Ihre Hauptmotivation ist Spaß – sie wollen persönlich und auf ihre eigene Weise die Welt mitgestalten und ihrem Netzwerk mit nützlichen Tipps zur Seite stehen.

 

Welchen Vorteil bietet Influencer-Marketing?

Durch die große Reichweite, das Ansehen und die Glaubwürdigkeit der Meinungsführer und Multiplikatoren, können Unternehmen ihre Produkte, Marken oder auch Dienstleistungen weiter nach vorne bringen. Denn wer kennt das nicht? Bekannte und coole Personen – seien es Blogger oder Prominente – tragen ein bestimmtes Kleidungsstück oder konsumieren ein bestimmtes Produkt und wir denken uns sofort: Das brauch‘ ich auch!!! Meinungsführer beeinflussen unsere Entscheidungen und Meinungen in einem nicht zu verachtenden Maße. Das fanden Wissenschaftler schon Mitte des 20. Jahrhunderts heraus: Bei einer amerikanischen Präsidentschaftswahl sollte eigentlich die Wirkung klassischer Werbeformen untersucht werden. Das Ergebnis war, dass die massenmedialen Verteiler uns gar nicht so sehr beeinflussen, wie man annehmen könnte. Es sind vor allem Personen aus unserem privaten Umfeld, Personen, denen wir vertrauen und mit denen wir uns identifizieren, die einen großen Einfluss auf unsere Entscheidungen ausüben.

Das Internet vernetzt uns heute mit vielen Menschen auf der ganzen Welt. Die Nachrichten und Meinungen verbreiten sich recht schnell, die verwendete Sprache ist stets persönlich und subjektiv – ein Eindruck von Authentizität und ein Gefühl von Vertrauen bauen sich auf. Der Blogger unseres Lieblinsgblogs ist uns oft gefühlt so nah wie unser eigener Nachbar – ganz klar, dass wir auf dessen Empfehlungen und Meinung vertrauen! Werbeflächen oder Sponsored Posts, die auf dem Internetauftritt eines Influencers gebucht werden, sind klarerweise effizienter als eine Werbeschaltung auf einer unbekannten und selten frequentierten Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.